Kommunal-Beratung

Die derzeit anstehende Neufassung bzw. Weiterführung der Feuerwehr- Bedarfs und Entwicklungsplanungen, für die kommenden Jahre bedarf im Hinblick auf die Haushaltssituation der Kommunen einer neutralen Begutachtung ob die bisher vorgelegten Planungen der Feuerwehren noch Bestand haben kann. Nicht nur die Haushaltssituation der Kommunen, sondern vor allem auch die tatsächliche aktuelle Einsatzstärke und –Bereitschaft der Feuerwehren, die Tageseinsatzstärken, Mitgliederschwund und Ausbildungsstand machen es oft notwendig eine neutrale Betrachtung und Begutachtung gemeinsam mit allen Beteiligten durchzuführen.

In sich verändernden Zeiten, schwierigen Finanz- und Haushaltssituationen, nicht oder nur mehr schwer einzuhaltende Tageseinsatzstärken der Feuerwehren, darf es nicht wie bisher „Tabuthemen“ oder gar „Angst“ geben“. Daher ist eine neutrale Begutachtung der örtlichen Situation und Anpassung der Planungen unverzichtbar.

Gleichzeitig „Rettet“ unsere Beauftragung aber auch ein offenes Gesprächsklima und die Zusammenarbeit unter den Politikern und den Feuerwehren für die Zukunft.

Wir beraten Sie bei den Themen hinsichtlich:

Feuerwehr Bedarfs- und Entwicklungspläne

  • Erstellung von Feuerwehr Bedarfs-und Entwicklungsplänen
  • Neutrale Begutachtung von Feuerwehr Bedarfs- und Entwicklungsplänen
  • Zukünftige Planungen mit Hinblick auf die Haushaltssituation der Kommunen, der Einsatzstärke der Feuerwehr und des Ausbildungsstandes
  • Neutrale Mediation und Gespräche auf allen Ebene
  • Workshops, Kurzseminare und Vorträge für kommunale Mandats- & Entscheidungsträger, Fraktionen, Verwaltungsmitarbeiter

Prüfung und Mediation der Zusammenlegung von Feuerwehren

  • Neutrale Prüfung
  • Interkommunale Zusammenarbeit - Ist eine Zusammenlegung oft kleinerer Feuerwehren und Einsatzabteilungen sinnvoll?
  • Langfristige Planung und Organisation unter Einbeziehung aktueller Bedarfs- und Entwicklungspläne
  • Ergebnisoffene Begutachtung und Überprüfung der Planungen hinsichtlich geplanter oder anstehender Neubauten von Feuerwehrhäusern und Anschaffungen von Fahrzeugen und Gerätschaften
  • Mediation und Gespräche mit allen Beteiligten und Verantwortlichen (Gespräche auf allen Ebenen)
  • Mitwirkung bei der Organisation und Mediation evtl. zu realisierender Zusammenlegungen von Feuerwehren sowie die Einrichtung von neuen Stützpunkt- oder Zentralfeuerwehren.

Michael Krzyzniewski
Justus-Liebig-Str. 9, 65606 Villmar
Tel.: +49 6482 6086052
Mobil: +49 151 22678181
E-Mail:

© Michael Krzyzniewski, 2015

Michael Krzyzniewski Beratung. Sicherheit. Veranstaltungen. bei Google+Michael Krzyzniewski Beratung. Sicherheit. Veranstaltungen. bei TwitterMichael Krzyzniewski Beratung. Sicherheit. Veranstaltungen. bei XingMichael Krzyzniewski Beratung. Sicherheit. Veranstaltungen. bei Youtube